You are hereLeitfaden für eine kooperative Biogasaufbereitung

Leitfaden für eine kooperative Biogasaufbereitung


Der Bericht "Leitfaden für eine kooperative Biogasaufbereitung" beschäftigt sich mit der Frage, welche Möglichkeiten einer gemeinschaftlichen Biogasaufbereitung für eine Anzahl kleinerer, dezentraler Biogasanlagen wirtschaftlich attraktiv sein können. Wie jede andere Technologie zeigt auch die Biogasaufbereitung ein Verhalten, welches als "economy-of-scale" bezeichnet wird. Die spezifischen Kosten für eine Technologie bezogen auf einen Kubikmeter Produkt steigen sehr rasch mit kleiner werdender Anlagengröße. Daraus ergibt sich, dass für kleinskalige Biogasanlagen (meist landwirtschaftlichen Charakters) die Produktion von Biomethan sehr rasch unwirtschaftlich wird.

Schliessen sich nun mehrere kleine Biogasanlagen zu einer Kooperative zusammen, so kann deren Biogas gemeinschaftlich aufbereitet werden, was zu einer größeren Anlagenkapazität für die Aufbereitung und damit zu niedrigeren spezifischen Kosten führt. Im Bericht wird skizziert, welche Möglichkeiten für eine solche Kooperation denkbar sind (mobile Biogasaufbereitungsanlage, Rohbiogas-Pipeline), unter welchen Umständen solche Konzepte wirtschaftlich betrieben werden können und worauf während der Konzeptphase besonders geachtet werden muss.

Dieses Dokument soll als Hilfsmittel für den planenden Ingenieur bei der Neuentwicklung von Biomethan-Produktionsanlagen gesehen werden beziehungsweise als Leitfaden für Betreiber kleiner Biogasanlagen, die auf der Suche nach Möglichkeiten einer wirtschaftlichen Biomethanproduktion sind.

Dieses Werkzeug wurde im Zuge des IEE-Projektes BioMethane Regions entwickelt. Es ist zur Erstellung von pre-feasibility-Studien für neue Biomethan-Anlagen gedacht. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller, ökonomischer oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter oder unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen.

Aktuelle Version veröffentlicht am 30.04.2013


zur Download-Statistik